reflections

Archiv

Wenn Pommes und Chicken Pics zum Verhängnis werden :)

Mal ganz ehrlich Wehldorf ist doch nur geil, wenn Nartum und Jeersdorf da sind, oder? So auch vor ca. 3 Wochen. Es hat mal wieder alles gepasst, Philipp, Patrick, Keno usw. waren total voll und Jasmin und Sarah ahnten, dass an diesem Abend noch irgendwas Verrücktes passierte. Gegen halb eins ging es dann richtig los. Die beiden jeersdorfer Mädels beschlossen seit langem mal wieder ins Bistro zu gehen und was zu essen. Jasmin holte sich Chicken Pics und Sarah Pommes, beide machten sich schon auf den Weg zum Tisch Gedanken darüber, was dieses Essen wohl an Kalorien hatte, doch stoppen konnte sie niemand mehr außer.........?! Naja sie setzten sich also an einen Tisch und wollten grad anfangen zu essen, als Patrick zufällig um die Ecke schaute. Dann war auch schon alles vorbei, es dauerte keine zehn Sekunden bis alle Nartumer um sie herumstanden und sich wie wild auf ihr Essen stürzten. Sarah die so geschockt war, schaffte es nicht einmal sich noch einen einzigen Pommes zu retten und Jasmin konnte im letzten Moment noch einen von ihren Chicken dingern in Sicherheit bringen. Bekamen die Nartumer zu Haus etwa nichts zu Essen oder was war los? Das war zu viel, nachdem wir tatenlos zu sahen, wie unser Essen weglief, gingen wir in den Kuhstall und begannen uns sechs Cola-Korn zu bestellen. Was wir aber nicht ahnten, war das auch Nartum bereits wieder hinter uns stand. Also blieben uns nur zwei Gläser übrig. Na gut, dass konnten wir dann  auch noch verkraften und verbrachten den Rest des Abends mit  den Jungs. Gegen vier kam dann Christiane, die nach Haus wollte und uns überredete mitzukommen. Also kam die ganze Bande mit doch stopp... da waren DREI zu viel, oder?  Philipp, Keno und Patrick gehörten nicht dazu. Doch die Jungs waren anderer Meinung. Nach langer Diskussion saßen wir dann alle in Christianes Auto. Christiane: " Wenn wir jetzt von der Polizei angehalten werden, dann knallts"! Ich weiß nicht, ob es Schicksal oder Zufall war, auf jeden Fall trafen wir zwei Minuten später auf die Bullen, die aber Gott sei Dank anderweitig beschäftigt waren. Nach einer langen und anstrengenden Fahrt landeten wir dann in Nartum, wo wir erstmal die drei Jungs ins Bett brachten^^ und nun endlich in Ruhe weiter konnten. Also eins ist klar, ich steige nie wieder mit den Nartumern nach Wehle in ein Auto....^^

29.10.07 10:40, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung